dolphin aid

Delfintherapie


www.dolphin-aid.de

Delfingestützte Therapie ist eine speziell und individuell auf Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und besonderen Bedürfnissen abgestimmte Therapie.
Hierbei werden verschiedene Therapieformen, kombiniert mit der Interaktion des Delfins, angewendet. Der Delfin ist Motivator und Belohnung für gewünschtes Verhalten (körperlich, mental und emotional).

Delfingestützte Therapie ist eine integrative, multidisziplinaere Behandlungsmethode, bei der qualifizierte Therapeuten mit speziell für die Therapie ausgebildeten Delfinen zusammenarbeiten. Weitreichende Untersuchungen haben gezeigt, dass Therapie in Kombination mit der Interaktion eines Delfins Kinder in ihrer Weiterentwicklung fördert und sie bis zu viermal so schnell lernen.

Da die Anerkennung dieser Therapieform durch das deutsche Gesundheitswesen noch nicht erfolgt ist, beteiligen sich die Krankenkassen nicht an den erheblichen Kosten.

Da sich die Realisierung einer Delfin-Therapie als sehr aufwendig und umfangreich erweist, hat sich der gemeinützige Verein Dolphin aid zum Ziel gesteckt, so vielen Familien wie möglich die Teilnahme an dieser außergewöhnlichen Therapieform zu ermöglichen.


Dolphin aid wurde 1995 von Kirsten Kuhnert, selbst Mutter eines durch Unfall erkrankten Sohnes, gegründet.

Besucherzähler Für Homepage